In unserem antiimperialistischen Nachrichtenbeitrag „ZDF verfälscht Videos“ entlarvten wir, dass das ZDF Folterbilder aus einem Gefängnis der irakischen US-Marionette aus dem Jahre 2007 zeigte und sie als „aktuelle Bilder aus Syrien“ zurechtlog. Mit dieser Lügenpropaganda soll die Arbeiterklasse in der BRD auf einen künftigen Krieg gegen Syrien unter der Führung des Präsidenten Bashar Al-Assad eingeschworen werden – denn Folterbilder aus Syrien gibt es nun einmal nicht.

Obwohl die Presselandschaft schnell von einem „Einzelfall“ sprach, entlarvten wir ein weiteres Video und zeigten auf, dass massive Hetze gegen den antiimperialistischen und unabhängigen Staat Syrien betrieben wird. Die BRD ist somit an vorderster Front dabei, den Krieg vorzubereiten!

Das Video fand rege Resonanz und schlug ziemlich hohe Wellen. Selbst das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ (Ausgabe 13/2012) war bemüht, die Sache klein zu spielen.

In der 20. Kalenderwoche hat Youtube das Video „ZDF verfälscht Videos“ unter dem Vorwand, dass dieses „eventuell Material (enthält), das von der YouTube-Community gemeldet wurde und möglicherweise für manche Nutzer unangemessen ist“ für die breite Öffentlichkeit gesperrt. Mit dieser Einstufung ist es nur noch für angemeldete Youtube-Nutzer über 18 Jahren anschaubar, was objektiv einer Zensur gleichkommt.

Daher ruft die Kommunistische Initiative dazu auf, dass jeder Youtube-Nutzer sich das Video herunter- und auf seinem Kanal neu hochlädt, es somit ordentlich verbreitet.

http://www.youtube.com/verify_age?next_url=/watch%3Fv%3DEi_2bk0JQdo

Wir werden nicht damit aufhören, die Lügen der BRD-Propaganda zu entlarven und ihre Systematik offen darzustellen. Wir verschweigen auch nicht, dass der Kapitalismus seinem Untergang entgegensteuert und ihm die Argumente für seine Daseinsberechtigung fehlen, dass seine Begründungen und Lügen vor jedem Krieg die gleichen sind! Wir werden auch nicht verschweigen, dass es keine Pressefreiheit im Kapitalismus geben kann, denn:

Die erste Freiheit der Presse besteht darin, kein Gewerbe zu sein“ (Karl Marx).

Schützt die unabhängige Republik Syrien unter der Führung von Präsident Bashar Al-Assad vor den imperialistischen Aggressoren!

Solidarität mit allen kämpfenden Völkern!